CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Blu-ray Player Kaufberatung: Was gibt es zu beachten, wenn ich einen Blu-ray Player kaufen möchte?

Firstcom Blu-ray PlayerMit Blu-ray werden Sie gestochen scharfe Bilder und einen atemberaubenden Sound genießen. Doch vor dem Genuss steht vorerst die Suche nach dem vermeintlich besten Blu-ray Player. Diese gestaltet sich aufgrund der enormen Auswahl an Geräten, die sich in Qualität und Ausstattung unterscheiden, alles andere als leicht. Aber worauf kommt es an, damit Sie als Konsument Ihre Augen und Ohren richtig verwöhnen können? Unsere Blu-ray Player Kaufberatung gibt Ihnen wichtige Tipps, Informationen und Hinweise, so dass Sie für die Suche nach einem neuen BD-Player bestens gerüstet sind.

Welche Kriterien sind zu beachten?

Blu-ray Player KaufberatungIn unserer Blu-ray Player Kaufberatung gehen wir auf einzelne Kriterien, Funktionen und Ausstattungsmerkmale moderner Player ein und verraten, worauf Sie unbedingt achten sollten. Dabei werden folgende Aspekte behandelt:

  • Die Frage nach dem Hersteller
  • Die Frage nach den Anschlüssen
  • Die Frage nach den Kompatibilität mit verschiedenen Formaten
  • Die Frage nach der 3D-Technik
  • Die Frage nach der Internetfähigkeit
  • Die Frage nach der DLNA-Unterstützung
  • Die Frage nach der Festplatte
  • Die Frage nach der Bedienbarkeit
  • Die Frage nach der Betriebslautstärke

Welcher Hersteller?

Der Handel ist voll mit verschiedenen Herstellern, wobei aber keine Firma per se den besten Blu-ray Player im Sortiment hat. Dennoch gibt es natürlich bekannte Markenhersteller wie beispielsweise Panasonic, Samsung, Sony, Pioneer, Philips, LG, Yamaha, Denon bei denen man nicht viel falsch machen kann. Ein Tipp: Wollen Sie mehrere Geräte mit nur einer Fernbedienung steuern, ist es am einfachsten und sichersten, wenn die Geräte vom selben Hersteller stammen.

Welche Anschlüsse?

Der HDMI Anschluss ist Standard und zugleich eine Mindestvoraussetzung für jeden Blu-ray Player, da so eine Wiedergabe in Full HD Auflösung gewährleistet wird. Hier können Sie nichts falsch machen. Doch darüber hinaus können am Blu-ray Player noch viele weitere Anschlüsse Platz finden, wobei hier gerade bei extrem günstigen bzw. billigen Playern schonmal gespart wird. Wer seinen Blu-ray Player als kleine Multimedia-Zentrale nutzen will, sollte darauf achten, dass ein USB- sowie LAN-Anschluss (für Internet) vorhanden sind. Auch eine Schnittstelle für Speicherkarten kann sinnvoll sein, vor allem wenn man Fotos von der Digicam auf dem Fernseher anschauen möchte. Soll der BD-Player in einer richtigen Heimkinoanlage installiert werden, müssen sich am Gerät die entsprechenden Audio-Schnittstellen befinden.

Kompatibilität mit anderen Video- und Audioformaten

Mit jedem Blu-ray Player lassen sich auch DVDs wiedergeben, doch wenn es um die Unterstützung von anderen Dateiformaten geht, gibt es große Unterschiede. Je mehr verschiedene Video- und Audioformaten abgespielt werden können, desto besser.

Gängige Formate für Audiodateien sind:

  • Audio-CDs
  • MP3
  • AAC
  • OGG

Gängige Formate für Videodateien sind:

  • AVI
  • DivX / MPEG4
  • MKV
  • AVCHD

Es gibt Blu-ray Player, die die volle Palette an exotischen Formaten decodieren können. Besonders praktisch ist es, wenn dabei auch neue Codes wie Dolby True-HD und DTS-HD beherrscht und zudem USB-Sticks oder SD-Speicherkarten akzeptiert werden.

Wichtige Dinge, die Sie vor dem Kauf eines Blu-ray Players klären sollten

Frage vor dem Kauf Hinweise
mit 3D Unterstützung oder ohne? 3D Blu-ray Player sind zwar mittlerweile schon weit verbreitet, doch noch befindet sich die 3D-Technik fürs Heimkino in der Entwicklung. Zudem scheuen viele die teuren Anschaffungskosten vom 3D-Fernseher. Doch mit der Zeit werden sowohl 3D-Player als auch Fernseher im Preis immer günstiger. Wollen Sie Geld sparen und können vorerst auf 3D verzichtet, kann auf dieses Merkmal durchaus erstmal verzichtet werden.

Wer dagegen schon einen 3D-TV besitzt und Spaß und Interesse an der Technik hat, der ist gut beraten, sich für einen 3D Blu-ray Player zu entscheiden. Bei den Playern ist 3D zumindest kein Luxus-Feature mehr.

mit Internetfunktion oder ohne? Die Internetfunktion ist ein weiterer wichtiger Aspekt, den Sie beim Vergleich beachten sollten. Um BD Live, eine einfache Internetfunktion, mit der man auf zusätzliche Online-Inhalte und Hintergrund-Informationen zur eingelegten Blu-ray zurückgreifen kann, nutzen zu können, muss der Blu-ray Player internetfähig sein. Hierfür muss das Gerät eventuell per Kabel oder aber kabellos via WLAN ins heimische Netzwerk angeschlossen werden. Oftmals stehen auch weitere Online-Kanäle zur Verfügung oder man kann auf Online-Videotheken oder HbbTV zugreifen. Wer darauf verzichten kann und mit seinem Player nur Filme abspielen will, für den ist ein Internet Blu-ray Player aber nicht zwingend notwendig.
mit DLNA-Unterstützung oder ohne? Mit einem Blu-ray Player können Sie aber nicht nur Videos aus dem Internet streamen, sondern dank DLNA-Unterstützung auch über das Heimnetzwerk. Wer einen PC mit Videobibliothek oder Heimserver hat, kann somit das Filmmaterial via BD-Player am Fernseher anschauen. Unterstützt das Gerät WLAN, funktioniert das ganz sogar ganz ohne Kabel. Somit ist DLNA ein interessantes Feature.
mit Festplatte oder ohne? Wenn es das Budget hergibt, ist unbedingt zu einem Blu-ray Player mit Festplatte (auch unter der Bezeichnung Blu-ray Recorder bekannt) zu raten. Das Programm kann jederzeit aufgenommen werden und somit wird der Komfort deutlich gesteigert. Mittels integriertem Brenner, lassen sich aufgezeichnete Filme auch auf Blu-ray oder DVD brennen und archivieren. Die Speicherkapazität der Festplatten ist sehr unterschiedlich und reicht von 250 über 500 bis hin zu 1.000 GB. Mit steigender Festplattengröße steigt natürlich auch der Preis. Und das nicht zu knapp. Der Größe sollten Sie aber nicht zu viel Beachtung schenken, da die Festplatte nicht als Dauerlager angesehen werden sollte. Entsprechend sind Blu-ray Recorder mit 250 GB meist vollkommen ausreichend, haben doch hier über 35 Stunden HDTV Platz.

Einfache Handhabung und Menüführung wichtig

Moderne Blu-ray Player sind reich an Funktionen, so dass man durchaus im Menü leichte Orientierungsprobleme bekommen und sich verirren kann. Daher lautet der Tipp: Wer nicht gerade geduldig ist und eher ein schwaches Nervenkostüm hat, sollte vor dem Kauf die Handhabung und Menüführung unter die Lupe nehmen. Am besten geht es, wenn man sich den Player im Handel vorführen und auch die Fernbedienung erklären lässt. Auch eine vernünftige Nutzung und einfache Bedienbarkeit ohne Fernbedienung sollte gegeben sein, da diese doch immer mal wieder verlegt wird.

Tipp: Wer zudem zu den ungeduldigeren Kunden gehört, sollte sich auch über die Schnelligkeit des Blu-ray Players informieren und darauf achten wie schnell die Blu-ray eingelesen werden.

Unbedingt auf Blu-ray Player Lautstärke achten

Wenn in einem optischen Laufwerk etwas abgespielt wird, geht es nie ganz lautlos. Doch die Geräuschentwicklung der Blu-ray Player kann sich schon deutlich unterscheiden. Und ein surrendes Laufwerk oder lauter Lüfter können vor allem bei leisen Filmpassagen sehr störend sein. Wer zudem noch empfindliche Ohren hat, sollte das Betriebsgeräusch am besten im Vorfeld Probehören.

Vor- und Nachteile eines Blu-ray Players

  • die Größe von DVDs reicht für viele moderne Filme schon länger nicht mehr aus – mit einem Blu-ray Player können Sie auch neuere Filme problemlos schauen
  • Blu-Ray-Player sind in der Regel abwärtskompatibel, so dass Sie DVDs mit ihnen schauen können
  • in Kombination mit einem HD-fähigen Fernseher kommen Sie in den Genuss eines schärferen, detailreicheren Bild
  • Blu-ray Discs sind leider etwas störungsanfällig bei Schmutz und Kratzern

Fazit: Was Sie mitnehmen sollten

Der Einstieg in das HD-Zeitalter lohnt sich mehr denn je, da entsprechende Gerätschaften wie HD-Fernseher und Blu-ray Player mittlerweile für alle erschwinglich geworden sind und sich längst nicht mehr nur für den HD-Fanatiker und Heimkinobesitzer lohnen. Suchen Sie ein Gerät zum einfachen Abspielen, können Sie im Handel schon Modelle für unter 100 Euro bestellen und kaufen. Als ambitionierter Nutzer mit Hang zu einer umfangreichen Ausstattung und möglichst vielen Funktionen, sind Blu-ray Player ab der Preisklasse von 200 Euro und aufwärts empfehlenswert.

Bevor Sie sich aber für ein Modell entscheiden, sollten Sie Blu-ray Player Testberichte studieren sowie Meinungen und Erfahrungen von Freunden, Bekannten oder via Kundenbeurteilungen einholen. Wer sich im Vorfeld gut informiert, wird schneller und besser wissen, welcher Blu-ray Player denn nun der beste für die individuellen Wünsche ist. Wir hoffen, Ihnen mit unserer Blur-ray Player Kaufberatung eine gute Orientierung und Hilfestellung gegeben zu haben.

Neuen Kommentar verfassen